Blogbeitrag Nr. 8: Depressive Bäume gibt es nicht

Unsere positiven Gedanken sind wichtig in Zeiten von Unsicherheit und Angst! Sie Unterstützen massgeblich das Immunsystem und die Erhaltung der Gesundheit.

Depressive Gefühle sind menschengemacht. Bei einer Depression werden wir ganz passiv, traurig, dumpf, unmotiviert und sogar gefühlslos. Das bedeutet, dass ein Teil von uns aufgegeben hat. Aufgegeben, sich für sich selbst und für die eigene Lebensfreude einzusetzen. Bei den einen geht es um die Unterdrückung einer Begabung und einer damit verbundenen Leidenschaft, bei den anderen geht es um den Verlust einer geliebten Person, die uns daran erinnerte, wie es ist, wenn man Freude lebt und unsere Leidenschaften zum Erklingen bringt, bei anderen geht es um verdrängte Traumata, Extremsituationen in welchen, wir uns aufgeben mussten um weiter zu überleben.

Eigentlich geht es immer um ein Paradoxon: wir geben das Kostbarste was wir haben/sind auf, also das, was unser Leben eigentlich ausmacht, damit wir weiterleben können. Anders gesagt: wir geben das Leben auf, damit wir weiterleben!

Diese Gleichung geht eben nicht auf! Der Preis dafür ist Depression oder Krankheit.

In Zeiten der Krise, in welchen wir normalerweise Einschränkungen erleben, ist es relativ einfach, in einen Pessimismus zu verfallen. Weil unsere Psyche sich auch an vergangenen «faulen Kompromissen mit der Lebensfreude» aus der Vergangenheit «erinnert». Dieses Erinnern kann bewusst aber auch unbewusst ablaufen. Dann erinnern wir uns nicht mehr an konkreten Situationen, aber wir registrieren ein bitteres Gefühl von: «nicht schon wieder, ich mag nicht mehr, warum immer ich? Usw. ...» welches, wir nicht erklären können, es ist einfach da.

Nebst der STOPP-Taste, die wir einrichten können (Siehe Mind-set Nr. 6) gibt es die Möglichkeit, sich von einem Baum inspirieren zu lassen!

Bäume machen keine Kompromisse, was ihre Lebensfreude anbelangt. Sie haben eine eindeutige Lebensaufgabe gefasst und die nötigen Begabungen für die Realisierung in den Lebensrucksack gepackt. Auch bei Extrem-Situationen bleiben sie in der Ruhe und halten an ihrem Lebensplan fest!

Wenn Sie also merken, dass sie in eine Missstimmung hineinrutschen, wenn die Welt nicht mehr so bunt erscheint, dann sagen Sie sich:

«Ja, es kann als Mensch geschehen, dass man negative Gefühle bekommt, das gehört zum Menschsein dazu…. Ich gehe jetzt zum Baum und lass mich von seiner Klarheit inspirieren»

Gehen Sie nun zum erstbesten Baum in der Nähe, oder zu ihrem Lieblingsbaum, schauen Sie ihn an, wie er friedlich und zuversichtlich dasteht. Wie er klar und fest «weiss» was Sache ist. Falls Sie mutig sind, lehnen Sie sich an den Baum an, spüren Sie den festen Stamm in Ihrem Rücken, atmen Sie die sauerstoffreiche Luft aus seinen Blättern und nehmen Sie dankend die Inspiration an. Sie werden bemerken, dass nach wenigen Minuten, Sie eine bessere Gefühlslage erleben werden, es wird wieder heller und bunter. Mit diesem Eindruck, gehen Sie nach Hause und machen Sie sich Notizen zu folgenden Themen:

  • Was macht mein Leben freudig?
  • Welches sind meine Leidenschaften? Und damit verbunden meine Begabungen und Stärken?
  • Welche Leidenschaft, will ich wieder in das aktuelle Leben integrieren und wie? Ich beginne mit einem ersten Schritt: mit welchem?

«Sei gegenwärtig in allem, was du tust, denn die einzige WIRKLICHKEIT ist jetzt» (Zen-Weisheit)

Momentan haben wir mehr Zeit oder mehr Gestaltungsfreiheit: nutzen wir die Gunst der Stunde und tauchen wir bewusst ins Jetzt hinein!

Trink dein Lieblingsgetränk und beobachte: Beobachte, wie deine Lippen sich auf den Glas-Rand vorbereitend formen, wie dein Mund geschickt die Flüssigkeit aufnimmt, wie deine Hand ganz gezielt, sicher und berücksichtigend das Trinkglas so hält, dass deinen Mund und deine Speiseröhre nicht überfordert sind. Beobachte, wie dein Lieblingsgetränk schmeckt und riecht, was macht es zu deinem Lieblingsgetränk überhaupt? Welche Note? Welche Konsistenz? Welche Beschaffenheit? Welche Erinnerungen dazu?

Beobachte weiter, wie es genussvoll deiner Speiseröhre entlang perlt und sich dann in deinen Magen sammelt. Der Magen ist zufrieden…

Beobachte und sei Dankbar für diesen Tanz! Und in jeder Bewegung steckt Schönheit, jede Situation ist einmalig aus dem Jetzt genährt! Lebe den Tanz, tanz das Leben!

Die Alpstein Clinic erweitert ihr Angebot

Buchen Sie ein Kurzcoaching per Telefon oder Skype und lassen Sie sich persönlich und auf Ihre Situation zugeschnitten beraten: Wie gehe ich positiv mit meinen Ängsten und Zweifel um? Melden Sie sich telefonisch unter: +41 71 791 81 00. CHF 50.-- pro Beratung.

Buchen Sie ein pädagogisches Kurzcoaching per Telefon oder per Skype, für einen gelassenen Umgang mit der neuen Familiendynamik (Streit zwischen Geschwister, Langeweile…). Melden Sie sich telefonisch unter: +41 71 791 81 00. CHF 50.-- pro Beratung.

Lassen Sie sich täglich inspirieren: auf unserer Homepage werden regelmässig nützliche Tipps für ein positives Mind-set aufgeschaltet!

Lesen Sie hier unsere regelmässigen Tipps für ein gesundes Mind-set!

Kontaktformular

Haben Sie Fragen?

Vorname *
Nachname *
Telefonnummer *
E-Mail *
CustomerAddressField Do not fill / Nicht ausfüllen
Ihre Nachricht *