Naturheilkundliche Arzneimittel

Wir setzen in der Alpstein Clinic verschiedene Arzneimittel aus den folgenden Bereichen der Naturheilkunde ein:

Homöopathie

Die Homöopathie versucht in erster Linie, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und zu unterstützen. Dabei basiert die Wahl der Arznei auf dem sogenannten Ähnlichkeitsprinzip: Eine Substanz, die bei Gesunden ein Krankheitssymptom hervorruft, kann Kranke mit ebendiesem Symptom heilen. Homöopathische Mittel werden in Form von Kügelchen, auch Globuli genannt, oder in Form von Tropfen eingenommen. Die Basis einer homöopathischen Arznei ist eine Urtinktur, die aus einem pflanzlichen, mineralischen, tierischen oder metallischen Rohstoff hergestellt wird. Ein gut gewähltes homöopathisches Mittel hat den Vorteil, dass es bei akuten Beschwerden sehr schnell wirken kann. Deshalb ist die Homöopathie auch bei der Behandlung von Kindern hilfreich.

Phytotherapie

In der Phytotherapie, auch Kräutermedizin genannt, werden die wirksamsten Bestandteile von Heilpflanzen wie Blätter, Blüten, Wurzeln oder Rinde für die Herstellung von Tabletten, Salben, Säften, Tees, Wickel, ätherischen Ölen etc. verwendet. Dabei kommen in der westlichen Medizin über 300 Pflanzen als Arzneimittel zum Einsatz.

Orthomolekulare Medizin

In der orthomolekularen Medizin kommen sogenannte Vitalstoffe oder auch Mikronährstoffe zum Einsatz. Zu den Vitalstoffen zählen Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe, Fettsäuren, Aminosäuren und sekundäre Pflanzenstoffe. Unter normalen Umständen sowie bei guter und ausgewogener Ernährung nehmen wir ausreichend Vitalstoffe zu uns. Unter anderem bei Krankheiten, erhöhten Stressbelastungen, unzureichender Ernährung, der Einnahme von gewissen Medikamenten und Umwelttoxinen entsteht ein deutlich erhöhter Bedarf an Vitalstoffen. Dieser muss ausgeglichen werden, um chronischen Mangelerscheinungen oder Krankheiten vorzubeugen oder sie zu heilen.

Isopathie

In der Isopathie kommt das Gleichheitsprinzip zum Tragen. Das heisst: Eine Krankheit wird mit demselben Erreger behandelt, der die Krankheit ausgelöst hat. Die isopathischen Medikamente enthalten verschiedene Mikroorganismen in potenzierter Form. Diese bringen die krankmachenden Mikroorganismen im menschlichen Körper wieder in ein gesundes Gleichgewicht. Isopathische Mittel gelten somit auch als Bioregulatoren.

Homotoxische Medizin

Die homotoxische Medizin basiert auf den Grundlagen der Homöopathie. Allerdings verwenden wir bei der Behandlung Kombinationspräparate und nicht wie in der Homöopathie Einzelmittel. Dabei wird die Arznei basierend auf der Indikation ausgewählt und nicht wie bei der klassischen Homöopathie nach dem Arzneimittelbild.

Sekundäre Pflanzenstoffe

Die sekundären Pflanzenstoffe sind chemisch sehr unterschiedliche Substanzen, die ausschliesslich von Pflanzen gebildet werden. Sie kommen in Obst, Gemüse, Hülsenfrüchten, Nüssen, Kartoffeln etc. vor und haben im menschlichen Körper einen hohen gesundheitlichen Stellenwert. Sekundäre Pflanzenstoffe schützen den Körper unter anderem vor Infektionen, stärken das Immunsystem, wirken entzündungshemmend, senken das Krebsrisiko und reduzieren freie Radikale. Das bekannte Kurkuma (Curcumin) ist einer der wichtigsten sekundären Pflanzenstoffe, die wir einsetzen. Die Einnahme erfolgt in Form von Tabletten, Kapseln oder Infusionen.

Anthroposophische Mittel

Die anthroposophischen Mittel werden aus mineralischen, tierischen und pflanzlichen Substanzen in unterschiedlichen Herstellungsverfahren aufbereitet. Sie werden innerlich als Globuli, Zäpfchen oder Injektionen und äusserlich als Salben, Öle, Essenzen angewendet. Die Auswahl des anthroposophischen Mittels berücksichtigt die momentane Lebenssituation der Patientin oder des Patienten und die charakteristischen Eigenheiten. Das heisst, der Mensch wird in all seinen Dimensionen betrachtet und behandelt. Die Mistel ist eines der bekanntesten anthroposophischen Mittel, das wir einsetzen.

Med. pract. Birgit Kohl MSc

Kleine Kügelchen – grosse Wirkung.

Jetzt Patient werden

Termin vereinbaren

Kontaktformular

Haben Sie Fragen?

Vorname *
Nachname *
Telefonnummer *
E-Mail *
Ihre Nachricht *